Bergische Kräher




Sie sind verwandt mit den vermutlich noch älteren Schlotterkämmen und stammen vielleicht, unter Einkreuzung spanischer Rassen von diesen ab. Ihren Namen erhielten sie durch das langanhaltende, tiefe Krähen der Hähne. Sie werden deshalb auch als 'Virtuosen' innerhalb des Rassegeflügels bezeichnet.
Die Bergischen Kräher zählen zu den derben Landhuhntypen. Sie sind groß und aufgerichtet, mit langgestrecktem Rumpf und leicht gebogenem Rücken (Karpfenrücken). Das Gewicht des Hahnes beträgt 3 bis 3,5 kg, das der Henne 2 bis 2,5 kg. Der Hahn ist rötlich-kastanienbraun, die Henne ist schwarz in der Grundfarbe mit goldigen Tupfern an der Seite.
Die Kräher sind sogenannte Nichtbrüter und sind in ihrem Entwicklungszyklus spätreif. Ihre Legeleistung liegt bei ca. 150 Eiern im ersten Jahr.
Es werden derzeit ca 250 Tiere von etwa 10 Züchtern gehalten.

Quelle: GEH


General Remarks ] [ Keeping ] [ Races ] [ Galeries ] [ FAQ ] [ Service ] [ Book-Shop ] [ Partners ] [ InteractionContact]

© 2001-2002 Lukas Kiefer, Schönau Last Update: 30/11/01